DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Der Regionale Naturpark

Der Regionale Naturpark Narbonnaise en Méditerranée

Der im Jahr 2003 gegründete Regionale Naturpark Narbonnaise en Méditerranée erstreckt sich über ein Gebiet von 80 000 Hektar entlang der Küsten des Departements Aude.

Die Stadt Narbonne ist das Tor zu diesem Regionalen Naturpark und der Großteil ihres Gemeindegebiets befindet sich im Parkgebiet selbst.

Eine große Biodiversität

Es handelt sich hierbei um ein sehr vielseitiges Gebiet, ebenso einzigartig wie empfindlich. Eines der seltenen Naturgebiete am Mittelmeer, das über eine solche Fläche verfügt und eine solche Einzigartigkeit besitzt. Tatsächlich lassen sich 7 verschiedene Naturräume unterscheiden : der Lagunenkomplex, die Küste, das Massiv von La Clape, die Corbières von Fontfroide, der Piémont (Übergangsgebiet zwischen den Corbières und den Teichen), die Corbières maritimes und das Leucate-Plateau.

2000 höhere Pflanzenarten sind hier beheimatet (dies entspricht 43% der in Frankreich erfassten Arten) - darunter 6 Arten von internationalem Interesse - und 300 Vogelarten (dies entspricht 60% der in Europa erfassten Arten).

27 Partnergemeinden

Der Regionale Naturpark betrifft 27 Gemeinden, die entweder an dem Projekt beteiligt sind oder unter Naturschutz stehen. Die Stadt Narbonne schätzt sich glücklich, dass 5 der 7 typischen Naturräume des Parks auf ihrem Gemeindegebiet vertreten sind.

Wahre Naturschätze, die man zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Fahrrad entdecken kann…

Mehr darüber

Notre sélection

  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Català
  • Italiano