DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Weintourismus

Ganz gleich, aus welcher Richtung man nach Narbonne kommt, immer führt der Weg durch die Weinberge. Überall auf den Hängen der Massive von La Clape, Fontfroide oder Corbières stößt man auf eine Vielzahl staunenswerter Terroirs.

Der Weinberg : eine Liebesgeschichte seit 2500 Jahren

Wein wird hier schon seit langer Zeit angebaut, schon bevor das Gebiet von den Römern besiedelt wurde. Seit Menschengedenken bestimmt er das Leben der Bewohner, prägt er die Identität und die Kulturschätze der Region und der Stadt, die Landschaften, die Traditionen und das Brauchtum. Von den von Plinius oder Cicero erwähnten römischen Weinen bis zu den heutigen Spitzenweinen : Der Weinbau in Narbonne hat durch die Jahrhunderte hindurch Krisen- und Blütezeiten erlebt und sich immer mit erstaunlicher Beständigkeit behaupten können.

Tourismus und Terroir vereinen sich und bieten dem Besucher mit einem sehr breitgefächerten Angebot die Möglichkeit, Landschaften und historisches Kulturerbe zugleich kennen zu lernen.

Narbonne: eine Stadt, mehrere AOC-Bezeichnungen

Eine Stadt im Herzen von zwei A.O.C-Bezeichnungen !!!  Auch hier versetzt Narbonne in Staunen. Die Herkunftsbezeichnungen A.O.C ’’La Clape’’ und ‘‘Quatourze’’ sowie A.O.C. Corbières, enthüllen die intime Beziehung, die Narbonne zu guten Weinen hat.

Im Vordergrund stehen das Können und der Einsatz unserer Winzer, die mit diesen Herkunftsbezeichnungen gewürdigt werden und die unsere Stadt zu einem Anziehungspunkt für Weinliebhaber machen. Wunderschöne Schlösser und Weingüter sind die Basis dieser Tradition und gleichzeitig deren Wahrzeichen. Die meisten von ihnen befinden sich inmitten hügeliger Weinberge, überragt von großartigen Bergmassiven. Sie sind Orte aus einer anderen Zeit, aus einem anderen Leben, die mit ihrem Charme Ihr Herz erobern werden.

Notre sélection

  • Français
  • English
  • Deutsch
  • Español
  • Català
  • Italiano